Vorsicht beim SMS schreiben am Steuer

{lang: 'de'}

So ziemlich jeder hat sich mit Sicherheit schon einmal dabei ertappt, wie die Hand während der Autofahrt zum Handy in der Mittelkonsole greift, das gerade gepiept hat. Schließlich könnte es sich ja um eine wirklich wichtige Mitteilung handeln, was oftmals auch der Fall ist. Anstatt rechts ran zu fahren, wird die SMS dann in vielen Fällen einfach während der Fahrt beantwortet. Dies ist jedoch ein riesengroßes Sicherheitsrisiko, das haben Untersuchungen jetzt nochmals untermauert.

 

So ist es erwiesen, dass Unachtsamkeit am Steuer zu den häufigsten Unfallursachen überhaupt gehört. Dies muss natürlich nicht immer das Handy sein, sondern kann auch eine Zigarette oder der Schluck aus der Wasserflasche zwischendurch sein, aber die Zahlen belegen, dass das Handy dabei leider immer wieder eine große Rolle spielt. Etwa ein Zehntel aller Verkehrsunfälle könnten verhindert werden, wenn die Fahrer aufmerksamer unterwegs wären.

 

Das Allianz Zentrum für Technik (AZT) hat zum Teil alarmierende Dinge herausgefunden. So führte eine Umfrage zu Tage, dass 40 Prozent der Autofahrer während der Fahrt das Handy nutzen. 30 Prozent lesen SMS und ganze 20 Prozent schreiben sogar SMS, während sie mit zum Teil hunderten von Sachen über die Straße oder Autobahn düsen. Da sollte man in Zukunft sich auch mal selber hinterfragen.