Smartphones können im Alltag stark ablenken

{lang: 'de'}

Neuste Forschungsergebnisse stellen es unter Beweis: Wer im Alltag Apps nutzt, im mobilen Internet surft oder unterwegs seine E-Mails checkt, der sollte sich besser voll und ganz auf diese eine Tätigkeit konzentrieren. Britische Forscher haben nämlich herausgefunden, dass eine andere sekundäre Tätigkeit kaum mehr richtig wahrgenommen werden kann.

Man sollte sich also davor hüten, während man solche Funktionen seine Smartphones nutzt, noch anderen Tätigkeiten wie etwa der Teilname am Straßenverkehr und dem Herumlaufen in einer Fußgängerzone nachzugehen. Dies kann schnell in einer mehr oder minder großen Katastrophe enden!

Speziell Microsoft hat sich mit seiner aktuellen Entwicklung im Punkto mobile Betriebssysteme diesem Thema angenommen: Mit den zukünftigen Versionen von Windows Mobile möchte man vor allem das Smartphone einfacher gestalteten, sodass viele Funktionen beispielsweise mit nur einer Handy zu bedienen sind und das Gerät als solches weniger Aufmerksamkeit benötigt.

Auf diese Art und Weise kann dann auch dem realen Leben wieder mehr Aufmerksamkeit zukommen…