Apple “kassiert” an allen Fronten

{lang: 'de'}

Seit heute kursieren mal wieder beeindruckende Zahlen rund um den Apple-Konzern durch das Internet: Der Weltmarktanteil des Unternehmens aus Cupertino im Bereich der Smartphones beträgt gerade einmal 19 Prozent (iPhone 5). Dennoch macht man alleine mit diesen 19 Prozent mehr Gewinn als alle anderen Smartphone-Hersteller zusammen genommen.

Es scheint also so, als würde Apple vollbringen, was anderen nicht gelingt und mehr oder weniger alles zu Gold machen. Doch wie schafft man dies?

Das “Geheimnis” ist wie so oft nicht trivial, sondern versteckt sich in verschiedenen Bereichen. Zunächst einmal ist das iPhone ein sehr teures Smartphone, ist jedoch aufgrund der Massenfertigung kaum teurer herzustellen als andere Geräte. Hier klingelt es also schon mal mächtig in der Kasse von Apple.

Doch richtig Kasse macht man erst danach – mit den Apps! Zwar gibt es auch Apps für andere Smartphone als das iPhone, doch nirgends greifen die User so zahlreich zu den Mini-Programmen wie beim iPhone. Zudem genehmigt sich Apple eine ausgesprochen große Gewinnbeteiligung für jede verkaufte App.